Olympiastadion

Bauzeit: 03/2006 – 11/2006
Auftraggeber: Senatsverwaltung
für Stadtentwicklung
Bauleitung: Büro für Stadtgeschichte
- ca. 1.800,00 qm Fassadenrüstung
- ca. 1.400,00 qm Konsolen b= 0,30 m
- ca. 2.000,00 qm Verplanung
- ca. 600,00 qm Schutzabdeckung
- ca. 300,00 m Bauzaun aus Holz
- 2 Aufenthaltscontainer
- 4 Bauaufzüge NL 500 kg
- Zusätzliche Einrüstung von div.
  Skulpturen auf dem Olympiagelände

Aufgrund der WM 2006 mussten die Termine strikt eingehalten werden um eine ordnungsgemäße Übergabe der Spielstätte an die FIFA zu gewährleisten. Der Abbau musste innerhalb von 3 Tagen erfolgen und sämtliches Material abgefahren und die Baustelle besenrein übergeben werden. Hierfür waren teilweise 10 – 12 Mann vor Ort. Nach der WM wurde der 2. BA ausgeführt.

  • zurück zu den Referenzen