Ullsteinhaus

Bauzeit: Dez. 2008–Sep. 2010
Auftraggeber: Heinzelmänner Bauausf.
-ca. 1.500,00 qm Fassadenrüstung
-ca. 35,00m Hängerüstung in ca. 30,00m Höhe
-ca. 100,00 qm Schutzabdeckung
-ca. 200,00 qm Schutzdach

Durch größere Schäden an den Klinkerfassaden mussten einige Teilfassaden eingerüstet werden. In einigen durchgehenden Fassadenbereichen sind aber große nicht tragfähige Glasvordächer montiert. Somit entschloß man sich, in diesen Bereichen die Rüstung auf dem Dach in ca. 30,00 m Höhe zu gründen und um 1 – 2 Lagen nach unten abzuhängen. Da die Ausleger auf dem Dach für die Hängerüstung ballastiert werden musste, wurde hier eng mit dem Gebäudestatiker ein Konzept entwickelt um die zusätzlichen Lasten in die tragfähigen Bereiche der Decke einzuleiten.

  • zurück zu den Referenzen