Breite Str.

Geschäftshaus- Brandschaden
Bauzeit: 12/2004 – 09/2005
Auftraggeber: Meyer Beck
Bauleitung: Sommer + Sommer Architkten
- ca. 1.800,00 qm Fassadenrüstung
- ca. 800,00 qm Konsolen b= 0,30 m
- ca. 1.100,00 qm Wetterschutzdach
- ca. 2.200,00 qm Verplanung
- zzgl. 500 kg Bauaufzug mit
  Personenbeförderung


Durch einen Brandschaden war das Gebäude teilweise nicht in der Lage die Lasten aus dem Wetterschutzdach aufzunehmen. Aus diesem Grunde wurde die Verankerung durch das Gebäude geführt mittels Dywidag Spannstäben L= 6,00 m und die Aussenrüstung mit der zusätzlich zu montierenden Innenrüstung verbunden.
Da die im Gebäude befindliche Terrasse die Lasten aus dem Wetterschutzdach nicht aufnehmen konnte, mussten HEB Stahlträger verlegt werden, um die Lasten aus der Rüstung und dem Wetterschutzdach in die tragenden Wände einzuleiten.

  • zurück zu den Referenzen