Logo
Bundesverband Gerüstbau Güterschutz Stahlgerüstbau

Historie

Von Anfang an alles unter Dach und Fach.

Es begann 1917, als der Dachdeckermeister
Bernhard Schwarz eine Firma gründete, die als Betrieb für
Dachdeckerei in das Handelsregister eingetragen wurde.

Die für die Arbeit nötige Gerüsterstellung war damals noch
eine Eigenleistung des Dachdeckergewerbes. So ergab sich
der Grundstein für die spätere Spezialisierung auf komplette
Gerüstmontagen und für den heutigen Fachbetrieb für
Gerüstbau mit angeschlossenem Konstruktions- und
Statikbüro.

Auf die Holz- und Leiterkonstruktionen folgten schnell verschiedene Sonderkonstruktionen,
wie zum Beispiel abgestufte Arbeitsbühnen. So ergab sich die Wandlung der
Firma Schwarz zum reinen Gerüstbauunternehmen.












Der große Durchbruch kam nach 1945.

Durch die Jahrzehnte andauernde Berufspraxis und die damit
verbundenen Erfahrungswerte im Gerüstbau entwickelte der
Firmengründer Bernhard Schwarz aus dem herkömmlichen
Stahlrohr-Kupplungsgerüst eines der ersten
Stahlrohr-Rahmengerüste der Welt.

Dieses, noch heute gängige System, das die Herstellerfirma
BERA über die Grenzen Berlins hinweg bekannt und
erfolgreich machte, ist ein Beispiel für den innovativen
Charakter des Unternehmens Schwarz Gerüstbau.

Als Entwickler und Anbieter von individuell auf die
Baumaßnahmen zugeschnittenen und architektonisch
maßgeschneiderten Gerüstbaukonstruktionen, steht die
Firma Schwarz für ein Höchstmaß an Wirtschaftlichkeit
und Sicherheit. Diese Tradition führt nun der Urenkel
Bernhard Schwarz in der vierten Generation weiter.