Schwarz Gerüstbau Bernhard Schwarz GmbH   ·   Barnackufer 29d   ·   12207 Berlin   ·   Telefon: +49 30 773 09 20   ·   Mail:

Das klassische Fassadengerüst

Arbeits- und Schutzgerüste bestehen im klassischen Fassadengerüstbau zumeist aus Rahmengerüst-Systemen, bestehend aus den vertikalen (Gerüstrahmen) und den horizontalen (Gerüstbeläge) Elementen sowie den Diagonalen.

Die DIN EN 12811-1 regelt die unterschiedlichen Maß- und Belastungsparameter der Gerüste in Abhängigkeit der jeweiligen Anforderungen.
In der Fassadengerüst-Praxis kommen hauptsächlich zwei Gerüstgruppen zum Einsatz:

  • "Malerrüstung" mit Breitenklasse W06 und Lastklasse 3
    (0,60 m Belagbreite und 200 kg/m² flächenbezogenes Nutzgewicht)
  • "Maurerrüstung" mit Breitenklasse W09 und Lastklasse 4
    (0,90 m Belagbreite und 300 kg/m² flächenbezogenes Nutzgewicht)

Der Höhenabstand der Gerüstlagen beträgt 2,00 m. Der vertikale Zugang erfolgt über einen innenliegenden Leitergang oder (z.T. vorgeschrieben) über einen vorgestellten Treppenturm.

Für die Anpassung des Fassadengerüstes an die örtlichen Gegebenheiten sowie an die speziellen Anforderungen stehen umfangreiche Systemerweiterungen zur Verfügung, z.B. Konsolen zur Belagsverbreiterung, Passantenschutzdächer und -tunnel oder Dachfangnetze sowie Gerüstbekleidungen aus Folien oder Netzen.

Die Systeme werden zumeist durch systemfreie Zusatzelemente ergänzt, z.B. durch Gitterträger-Konstruktionen als freitragende Überbrückungen oder Spezialteile für Verankerungen etc.

Das flexible Rahmengerüst

Das Rahmengerüst-System kann weit mehr als "nur" Fassadengerüst. Dem Einsatz der drei Grundelemente (Rahmen, Beläge, Diagonalen) sind kaum Grenzen gesetzt:

In Verbindung mit Modulsystemen und systemfreien Elementen werden Sonderkonstruktionen aller Art erstellt. Man denke nur an große Kirchen-Innenrüstungen, zumeist eine Kombination aus Rahmen und Gitterträgern.

Treppentürme als vertikaler Gerüstzugang oder einläufige Bautreppen bestehen ebenfalls größtenteils aus Gerüstrahmen, erst gegenläufige Fluchttreppen u.ä. werden aus Modulsystemen gebaut.

Auch Fahrgerüste werden aus Rahmensystemen erstellt, um Einiges stabiler als Alu-Böcke und dennoch einfach zu bewegen.

Und schließlich bilden Rahmengerüste zumeist auch die Grundlage und Auflagerkonstruktion für Wetterschutzdächer und Einhausungen aller Art.

Bild

Fluchttreppen Berlin Parenzlauer Berg

Zwei Fluchttreppentürme
Überbrückung in der Bauphase
Ersatz für den 2. Fluchtweg

Weiterlesen …

Bild

Innengerüst in Berlin-Mitte

BV: Pergammon Museum
ca. 2.500,00 qm Rüstung Innen
ca. 600,00 qm Konsolen
ca. 1.000,00 qm Innengeländer


Bild

Fassadengerüst in Berlin-Schöneberg

BV: Ansbacher Str. 8–14 Berlin-Schöneberg
ca. 4.500,00 qm Fassadenrüstung
ca. 3.000,00 qm Konsolen 0,30 m
ca. 1.000,00 m Innengeländer


Schreiben Sie uns!

© Schwarz Gerüstbau Bernhard Schwarz GmbH - Barnackufer 29d, 12207 Berlin StartseiteImpressumDatenschutz
+49 30 773 09 20
Mo-Fr 8.30-18.00h
E-Mail schreiben
info@schwarz-geruestbau.de